Google Map

Herrmannsdorfer Landente

Herrmannsdorfer Landente - gute Qualität aus artgerechter Haltung!


Für 4 Personen

Zutaten:

1 Landente
Salz
Pfeffer
1/2 Bund Thymian
2 Äpfel
3 Zwiebeln
2 Möhren
1/4 Knolle Sellerie
1 Stange Lauch
1 EL Tomatenmark
1/4 l trockener Rotwein

Zubereitung:

1. Ente gut waschen, trocken tupfen, innen und außen kräftig mit Salz und Pfeffer einreiben. Äpfel entkernen, schälen, achteln, 2 Zwiebeln ebenfalls schälen und achteln, alles mit Thymian mischen und in den Entenbauch legen.
2. Die Ente mit der Brust nach unten in einen großen Bräter legen, 200 ml heißes Wasser angießen. Bei 120 ° Celsius 3 1/2 Stunden braten. Ab und zu umdrehen, mit der Flüssigkeit aus dem Bräter beschöpfen.
3. Die übrige Zwiebel und das Gemüse waschen, schälen, putzen, klein würfeln und in einem Topf mit Tomatenmark kurz anrösten, dann mit dem Wein aufgießen. Offen bei schwacher Hitze etwa 1 Stunde köcheln lassen.
4. Die Ente aus dem Ofen holen und in 8-12 Stücke zerteilen. Mit der Haut nach oben im Ofen grillen, bis die Haut knusprig ist. Dann im abgeschalteten Ofen ruhen lassen. Die Sauce aus dem Bräter und dem Topf durch ein Sieb gießen, zusammen aufkochen, abschmecken und zur Ente servieren. Dazu passen unser Herrmannsdorfer Blaukraut und unsere Semmelknödel.

 

Auf der Herrmannsdorfer Obstweide leben bis zu 400 Peking-Enten. Im Jahr 2015 wurde ein 600 qm großer Ententeich angelegt, ein bis zu 2,2 tiefer Naturteich. Jeden Morgen setzt sich der Ententross in Richtung Teich in Bewegung. Dort verbringen sie meist den ganzen Vormittag mit Schwimmen und Ruhen. Am Nachmittag wandern sie wieder zum Stall in freudiger Erwartung der allabendlichen Fütterung. Die Herrmannsdorfer Enten sind besondere Enten. Durch die artgemäße Haltung und Ernährung ergeben sie qualitativ hochwertige Braten.

 

Mit freundlicher Genehmigung der Herrmannsdorfer Landwerkstätten.

 
 
 
Sie sind selbst eine Regionalvermarktungsinitiative und möchten auf "Besser Regional" gelistet werden? Sie kennen einen tollen Bauernmarkt, haben einen guten Ausflugstipp, bei dem es um Produkte aus unserer Region geht? Oder haben ein leckeres Rezept, das Sie mit anderen teilen möchten? Dann schreiben Sie uns!