Google Map

Gebackener Obatzda am Stiel mit Preiselbeer-Schmand

Obatzda mal anders genießen - Die Bayerische Antwort auf den Cake Pop!


Zubereitungszeit: 45 Minuten
Kühlzeit: 4 Stunden

Für 6 Personen

Für die Käsemasse:
300 g junger Camembert
30 g kalte Butter (fein gewürfelt)
200 g Magerquark
1 Eigelb
1 kleine Schalotte (sehr fein gewürfelt)
100 ml helles Bier
je 1/2 TL Kümmel und Paprikapulver (edelsüß und rosenscharf)
Salz, Pfeffer
etwas Semmelbrösel
Holzspieße

Für die Panade:
1 Packung Salzbrezeln
2 Eier (verquirlt)
200 g Mehl
1 Liter Öl zum Frittieren

Für den Preiselbeer-Schmand:
200 g Schmand
70 g Preiselbeer-Marmelade
1/2 Bio-Zitrone (abgeriebene Schale)
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Camembert in sehr feine Würfel schneiden. Camembert mit Butter, Quark, Eigelb, Schalotte und Bier verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Paprikapulvern abschmecken und 2 Stunden kühlen. Ist die Masse zu weich, etwas Semmelbrösel hinzufügen.
Aus der Käsemasse Kugeln formen. Holzstiele hineinstecken und mindestens 2 Stunden tiefkühlen.
Die Salzbrezeln in einer Tüte zermahlen. Die Eier verquirlen.
Die Käsekugeln erst im Mehl, dann in der verquirlten Eiermasse und zum Schluss in den Brezelbröseln wenden. Im heißen Fett 2 Minuten goldgelb ausbacken und im vorgeheizten Ofen warmhalten.
Schmand mit 2 EL Wasser glattrühren. Preiselbeeren und Zitronenschale zufügen und verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Obatzda-Lollis servieren.

Rezept & Foodstyling: Daniel Petri

 
 
 
Sie sind selbst eine Regionalvermarktungsinitiative und möchten auf "Besser Regional" gelistet werden? Sie kennen einen tollen Bauernmarkt, haben einen guten Ausflugstipp, bei dem es um Produkte aus unserer Region geht? Oder haben ein leckeres Rezept, das Sie mit anderen teilen möchten? Dann schreiben Sie uns!