Google Map

Aktuelle Tipps

Kartoffelgulasch mit Zwiebeln, Paprika und Tomaten

Ein Klassiker, den man gut an kalten Tagen genießen kann! Ein Rezept von der Initiative "Bayerische Kartoffel".


Zutaten (4 Personen):

2 Packungen Burgi’s Salzkartoffel (je 500 g)

500 g Zwiebeln

4 Knoblauchzehen

1 EL Butter
2 EL Paprikapulver
400 g Tomatenstücke
1 TL Kümmel
eine halbe Zitrone
Salz, Pfeffer
Einige Zweige Bohnenkraut, Ysop oder Petersilie
100 g Schmand oder
saure Sahne


Zubereitung
Kartoffeln aus der Packung nehmen unter fließendem Wasser kurz abspülen und groß würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Die Zwiebeln halbieren, beides in Scheiben schneiden. Zwiebeln 2 Min. in Butter anschwitzen, anschließend mit Paprikapulver bestreuen, einmal umrühren, dann die Tomaten untermischen. Mit 250 ml Wasser oder Gemüsebrühe aufgießen und ca. 10 Min. köcheln lassen.
Zitrone heiß waschen, die Schale fein abreiben, den Saft auspressen. Kartoffelwürfel in die Sauce geben und mit Knoblauch, Kümmel, Zitronenschale, Salz und Pfeffer würzen. 2 bis 3 Min. kochen lassen, damit sich alle Aromen schön verbinden, mit ein paar Tropfen Zitronensaft abschmecken. Bohnenkraut zupfen und hacken. In Suppenteller anrichten, mit Schmand und Bohnenkraut garnieren. 

Variante: Zuerst 250 g grobe rohe Bratwurst aus der Haut drücken und in Stücke teilen, In der Butter anbraten, dann erst die Zwiebeln zugeben und wie beschrieben garen.
Wir wünschen guten Appetit!    

 
 
 
Sie sind selbst eine Regionalvermarktungsinitiative und möchten auf "Besser Regional" gelistet werden? Sie kennen einen tollen Bauernmarkt, haben einen guten Ausflugstipp, bei dem es um Produkte aus unserer Region geht? Oder haben ein leckeres Rezept, das Sie mit anderen teilen möchten? Dann schreiben Sie uns!