Google Map

Gekochtes Rindfleisch mit Gemüse

Ein wunderbares Rezept von Amelie Schweisfurth.


Für 6 Personen

Zutaten:

1,2 kg Rinderkochfleisch (Tafelspitz, Brust, Zwergrippe, Bürgermeisterstück)
5 Karotten
1/4 Sellerie
1/4 Lauch
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
2 Schwarzer Rettich
2 Steckrüben
4 Kartoffeln
Meerrettich
Senf
1 Becher Crème fraiche
100 ml Sahne
Lorbeerblätter
Wacholderbeeren
Pfefferkörner

Zubereitung:

Das Fleisch mit einer Karotte, Sellerie und Lauch (in walnussgroßen Stücken) in kaltes Wasser geben, so dass das Fleisch gut bedeckt ist, langsam aufkochen lassen. Den Schaum abschöpfen. Die Flüssigkeit soll nur leicht köcheln und der Topf nicht abgedeckt sein. Sobald kein Schaum mehr auftritt, die zerstoßenen Pfefferkörner, Lorbeerblätter und Wacholderbeeren zugeben, die Zwiebeln halbieren, auf den Schnittflächen in einer Pfanne ohne Fett dunkelbraun rösten und ebenfalls in die Brühe geben.
Wenn das Fleisch fast fertig ist (mit geringem Widerstand von der Gabel rutscht), den Topf vom Herd nehmen und alles abgedeckt 30 Minuten ziehen lassen.
Den Rettich, Steckrüben und Karotten in 1 cm große Würfel, die Kartoffeln in kleinere Würfel schneiden, in Butter hell anschwitzen, mit etwas Rinderbrühe aufgießen und ca. 15 Minuten abgedeckt dünsten lassen. Die durch ein feines Sieb passierte Brühe mit Crème fraiche, Sahne, Meerrettich und etwas Senf abschmecken. Das Fleisch in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und in der Sauce ziehen lassen. Mit frischem Meerrettich und Kräutern garnieren.

 

Mit freundlicher Genehmigung der Herrmannsdorfer Landwerkstätten.

 
 
 
Sie sind selbst eine Regionalvermarktungsinitiative und möchten auf "Besser Regional" gelistet werden? Sie kennen einen tollen Bauernmarkt, haben einen guten Ausflugstipp, bei dem es um Produkte aus unserer Region geht? Oder haben ein leckeres Rezept, das Sie mit anderen teilen möchten? Dann schreiben Sie uns!