Google Map

Kalbsleber "Berliner Art" - mit Äpfeln, Zwiebeln und Kartoffelpüree

Viel Spaß beim Nachkochen!


Für 4 Personen

Zutaten:

4 Scheiben Kalbsleber
2 große rote Zwiebeln
2 Äpfel
400 g mehlig kochende Kartoffeln
100 ml Milch
30 g Butter (je mehr, desto cremiger)
2 EL Butter zum Braten
Salz
Pfeffer
Muskatnuss

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und in reichlich Salzwasser weich garen. Die Äpfel schälen, vierteln und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und auch in dünne Scheiben schneiden. Wenn die Kartoffeln weich sind, das Wasser abschütten. Milch und 30 g oder nach Wunsch auch ein gutes Stück mehr Butter hinzufügen und mit einem Kartoffelstampfer zu einem cremigen Brei stampfen. Wenn nötig noch etwas Milch hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken und warm halten. In einer großen Pfanne die Äpfel und Zwiebeln kurz in etwas Butter anbraten und die frische Kalbsleber hinzugeben. Bei mittlerer Hitze die Leber 2-3 Minuten von jeder Seite anbraten. Nicht zu lange braten, da sie sonst hart und trocken wird. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.
Auf einem vorgewärmten Teller die Leber mit den Äpfeln und Zwiebeln anrichten und das cremige Kartoffelpüree dazu geben.

 

Mit freundlicher Genehmigung der Herrmannsdorfer Landwerkstätten.

 
 
 
Sie sind selbst eine Regionalvermarktungsinitiative und möchten auf "Besser Regional" gelistet werden? Sie kennen einen tollen Bauernmarkt, haben einen guten Ausflugstipp, bei dem es um Produkte aus unserer Region geht? Oder haben ein leckeres Rezept, das Sie mit anderen teilen möchten? Dann schreiben Sie uns!