Google Map

Aktuelle Tipps

Bayerischer Hotdog

Bayerischer Hotdog mit grober Bratwurst, Blaukraut-Speck-Salat, Orangen-Senf-Sauce und karamellisierten Zwiebeln


Zubereitungszeit: 40 Minuten
Wartezeit: 1 Stunde

Für 6 Personen

Für den Hotdog:
6 Hotdog-Brötchen
6 grobe Bratwürste
3 Zwiebeln (halbiert in Streifen)
4 EL mittelscharfer Senf
Saft von 1 Orange
3 Essiggurken (in Streifen)
1/2 Bund Petersilie
2 EL Zucker
Salz, Pfeffer

Für den Blaukraut-Speck-Salat:
1/4 Kopf Blaukraut
4 EL dunkler Balsamico-Essig
12 EL Sonnenblumenöl
3 Orangen (filetiert)
125 g Bauchspeck gewürfelt
Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung:
Blaukraut ohne Strunk in feine Streifen schneiden. Speck im eigenen Fett knusprig auslassen.
Die Salatsauce aus Öl, Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer und etwas Zucker anrühren. Blaukraut mit Orangenfilets, Speck und Sauce vermengen und mindestens 1 Stunde ziehen lassen.
Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden.
Zucker in einer Pfanne karamellisieren und die Zwiebeln bei niedriger Hitze goldgelb braten. Mit etwas Salz würzen.
Für die Sauce Senf mit Orangensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Bratwürste in einer Pfanne kross braten und die Brötchen toasten.
Jetzt anrichten: zuerst Blaukraut auf das Brötchen geben, Gurken und Petersilie darauf verteilen, Bratwurst und Zwiebeln auflegen. Nun mit der Sauce beträufeln und sofort genießen.

Tipp: den Hotdog nach Geschmack mit etwas Bergkäse verfeinern.

Rezept & Foodstyling: Daniel Petri

 
 
 
Sie sind selbst eine Regionalvermarktungsinitiative und möchten auf "Besser Regional" gelistet werden? Sie kennen einen tollen Bauernmarkt, haben einen guten Ausflugstipp, bei dem es um Produkte aus unserer Region geht? Oder haben ein leckeres Rezept, das Sie mit anderen teilen möchten? Dann schreiben Sie uns!