Google Map

Zwetschgenknödel

Ein tolles Rezept für die Zwetschgenzeit! Zur Verfügung gestellt vom Landratsamt Ostallgäu.


Für ca. 4 Personen

Teig:
40 g weiche Butter
250 g Magerquark
175 g Mehl
1 Ei
10 Zwetschgen
10 Stk. Würfelzucker

Brösel:
70 g weiche Butter
70 g Semmelbrösel
30 g Zucker

Zubereitung der Knödel:
Butter, Quark und Mehl zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Zwetschgen auf- aber nicht durchschneiden. Entkernen, einen Zuckerwürfel hineinlegen und wieder zuklappen.
Den Teig in zehn gleich große Teile teilen, auf bemehlter Grundlage (oder Hände) runde Taler formen, in die Mitte die Zwetschge legen und den Teig um die Zwetschge formen.
Salzwasser zum Kochen bringen. Kochzeit der Knödel ca. 20 Minuten.

Zubereitung der Brösel:
Butter in einer Pfanne zerlassen, Semmelbrösel mit Zucker mischen, zur Butter geben und unter Rühren karamellisieren lassen (nicht zu braun werden lassen).
Die Brösel werden zu den fertigen Knödeln gereicht.


© Ideenkoch / Fotolia.com


 
 
 
Sie sind selbst eine Regionalvermarktungsinitiative und möchten auf "Besser Regional" gelistet werden? Sie kennen einen tollen Bauernmarkt, haben einen guten Ausflugstipp, bei dem es um Produkte aus unserer Region geht? Oder haben ein leckeres Rezept, das Sie mit anderen teilen möchten? Dann schreiben Sie uns!