Google Map

Kürbissalat mit Roter Bete

Es ist Kürbiszeit! Ein wunderbar leichtes Rezept präsentiert von Wolf´s Restaurant in Oberaudorf!


Zutaten für 4-6 Personen

2 kleine Rote Bete
Salz, ein Lorbeerblatt
400 g Butternusskürbis (Butternut)
2 Stangen Staudensellerie mit Grün
½ Bund Frühlingszwiebeln
1 kleiner säuerlicher Apfel
1 EL Zitronensaft
½ unbehandelte Orange
3 EL Obstessig (z.B. Holunderessig)
4 EL Rapsöl
Salz, Pfeffer, Zucker
1 Stiel Basilikum
1 TL Kürbiskernöl

Rote Bete waschen und in reichlich Salzwasser mit Lorbeer 30 – 40 Minuten kochen. Kürbis längs vierteln und die Kerne mit einem Esslöffel herauskratzen. Kürbisviertel mit einem Sparschäler oder Obstmesser großzügig schälen. Mit der feinen Seite des Gemüsehobels dünne Scheiben in eine große Schüssel hobeln. Das Selleriegrün abzupfen und beiseite legen. Sellerieknolle in sehr feine Scheiben schneiden.

Frühlingszwiebeln waschen und putzen. Das Weiße und Hellgrüne  in 3-4 mm dicke Ringe schneiden. Apfel längs vierteln, entkernen und quer in 3-4 mm dicke Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Sellerie, Frühlingszwiebeln und Apfel zum Kürbis geben. Rote Bete abtropfen und abkühlen lassen.

Für die Marinade die Orangen waschen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. 3 EL Orangensaft mit der abgeriebenen Schale, Obstessig, 5 EL Wasser und 2 EL Rapsöl verrühren. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Marinade zum Kürbis geben, gut mischen und 30 Minuten ziehen lassen.

Rote Bete schälen und in 5 mm dicke Spalten schneiden. Restliches Rapsöl zur roten Bete geben und gut mischen. Basilikumblätter abzupfen und grob zerkleinern. Selleriegrün und Basilikum kurz vor dem anrichten zum Kürbis geben und vorsichtig unterheben. Salat auf einem Teller anrichten, darauf die Rote Bete verteilen und mit dem Kürbiskernöl beträufeln.

 

 


© Wolf´s Restaurant


 
 
 
Sie sind selbst eine Regionalvermarktungsinitiative und möchten auf "Besser Regional" gelistet werden? Sie kennen einen tollen Bauernmarkt, haben einen guten Ausflugstipp, bei dem es um Produkte aus unserer Region geht? Oder haben ein leckeres Rezept, das Sie mit anderen teilen möchten? Dann schreiben Sie uns!